dr. phil. adele gerdes
     heilpraktikerin
     (psychotherapie)
 

 Praxis für Psychotherapie
 Heilhypnose · Bielefeld 
foto, adele gerdes


Psychotherapeutische Unterstützung, Halt und Hilfe?

Angst, Verlassenheit, das Gefühl von Hilflosigkeit, innere Zerrissenheit, Anspannung, psychische Erschöpfung - dies sind Bereiche meiner Arbeit.

Oder auch - vorbeugend: Selbstfürsorge. Der Wunsch, mehr ins Leben zu kommen, mehr zu leben, mehr Gut-Tuendes in sein Leben zu integrieren. Lebensfreude - beispielsweise.

Was mein professionelles Selbstverständnis trägt und prägt, ist die Ausrichtung auf die in jedem von uns dafür verfügbaren Möglichkeiten. Dabei ist vielleicht unsere größte Chance überhaupt: Wir Menschen sind umfänglich, in jeder Hinsicht (im Denken, im Fühlen, im Verhalten), veränderungsfähig, entwicklungsfähig, lernfähig - im guten wie im weniger guten Sinne... Wir können schlicht und einfach nicht nicht lernen. Und Psychotherapie ist, so gesehen: Lernen im guten Sinne - mit verlässlicher, zugewandter Begleitung.

Meine Arbeit trägt und prägt ein ganzheitliches (bio-psycho-soziales) Menschenbild. Dabei stehe ich auf den Schultern von beispielsweise: Carl Rogers (der maßgeblich die Gesprächstherapie voranbrachte) und Milton Erickson (Begründer der modernen Heilhypnose).



Das Gespräch

Die Gesprächstherapie nach Rogers war, was das zugrundegelegte Menschenbild angeht, ein großer Meilenstein in der Geschichte der Psychotherapie. Grundannahme: Der Mensch verfügt über Potentiale zu Entwicklung, Reife, Wachstum, Selbstentfaltung; unter günstigen Umständen über regenerative Kräfte. Im psychotherapeutischen Setting gibt es nicht auf der einen Seite den Experten und auf der anderen Seite den Behandelten; sondern es geht um Begleitung eines Menschen auf dessen - selbstbestimmtem - Entwicklungsweg.

»Der Therapeut ist kein Experte mit Fachwissen zur Problembewältigung, sondern ein Begleiter des Klienten auf dem Weg zur Entwicklung seiner Persönlichkeit durch die unmittelbare Begegnung von Person zu Person, die eine zunehmende Öffnung statt Abwehr bewirkt. Das Konzept der Therapie als Begegnung fragt nicht expertenorientiert ("Was hat der Klient? Was braucht er?"), sondern begegnungsorientiert ("Wie erlebt sich der Klient?")« (Hans Morschitzky: Psychotherapie-Ratgeber. Ein Wegweiser zur seelischen Gesundheit, Wien 2007, S. 199)

Gespräch... Das kann so viel mehr sein als das bloße "Reden über...". Es kann auch bedeuten: innezuhalten, in sich hinein zu spüren. In Achtsamkeit für das innere Erleben im "Hier und Jetzt" - in Achtsamkeit für das, was auftaucht, an Gefühlen, Bildern, Worten.



Die Heilhypnose

Ein zutiefst positives Menschenbild hat auch die moderne Heilhypnose.


foto zur heihypnose: regenbogen, strand

Heilhypnose / Hypnosetherapie

Wir hören: Hypnose.
Und denken an: Manipulation, Fremdbestimmung. Damit hat Heilhypnose - oder auch: Hypnotherapie oder Hypnosetherapie - wenig zu tun. Vor allem die moderne Heilhypnose nicht.

Ihr geht es nicht darum, dass "etwas mit jemandem gemacht wird". Sondern um unsere Eigenaktivität. Um die Mobilisierung unserer inneren – uns oftmals unzugänglichen, da unbewussten – Ressourcen.

Wichtig: das zugrundegelegte Menschenbild.

Anders als etwa Sigmund Freud verstand der Begründer der modernen Heilhypnose, Milton Erickson, das Unbewusste nicht in erster Linie als Hort der negativen und verdrängten Aspekte, sondern als Quelle unserer Kraft, unserer unerschöpflichen Potentiale zur Selbstheilung.
foto zur heilhypnose: treppe
foto zur heilhypnose: kind auf fahrrad
Heilhypnose setzt an bei dem, was uns als Lebewesen zuallererst ausmacht: unsere innere Selbstorganisation.

Sie basiert auf der Macht unserer Vorstellungen - auf der Macht unserer inneren Bilder: unserer Imagination. Unserer erinnerten, vorgestellten Gerüche, Geschmäcker, Sounds, Empfindungen.
Sie vermag - so heißt es -, Körper und Seele zu verbinden wie kaum andere Therapieform.

Und sie vermag innerhalb der Psychotherapie verschiedenste Ansätze und nahezu die gesamte Breite möglicher Anliegen zu verschränken beziehungsweise zu integrieren - oder auch: darin integriert zu werden. Sie kann etwa herausführen aus Angst und Schmerz. Und auf der anderen Seite etwa Selbstvertrauen und Lebensfreude, Zuversicht und Gelassenheit stärken. Oder, schlicht: beitragen zur inneren Erlaubnis, es sich gut gehen lassen zu dürfen.
foto zur heilhypnose: strand mit cocktail
Ich arbeite mit der Heilhypnose, wie es jeweils hilfreich ist: als Einzelsitzung oder eingebunden.
foto zur heilhypnose: strand mit zwei sesseln
Um nun kurz ein wenig theoretisch zu werden... Was die Heilhypnose meiner Erfahrung nach ausmacht, ist unter anderem genau dies: Sie ermöglicht sowohl den Blick auf Belastungen - auf Angst und Schmerz etwa -, als auch den Blick auf Potential, Entwicklung, inneres Wachstum. Mit anderen Worten: Sie ermöglicht die Doppelperspektive, wie sie die heutige und künftige Psychotherapie benötigt:
»Die Psychotherapieforschung der Zukunft wird sich sowohl auf die Ergebnisse in der Behandlung spezieller Störungen als auch auf die allgemeine Gesundheitsentwicklung von Klientensystemen beziehen (Wachstum, Resilienz, Salutogenese, Lernfähigkeit, Identität). Nur eine doppelte Perspektive, die zugleich störungsbezogen als auch entwicklungsorientiert ist, wird den Klienten und einer humanen Orientierung gerecht. Wenn sich die Dynamik lebender Systeme grundlegend von der Dynamik maschineller Systeme unterscheidet und wenn daher die neurophysiologischen Steuerungsmechanismen und die Regelungen in sozialen Beziehungen gänzlich andere sind als die Steuerungsprozesse und Regeln in einem Maschinenpark, dann hat das enorme Konsequenzen für unser Denken und Handeln im psychotherapeutischen Feld. In dieser Richtung gibt es noch viel zu entdecken und dort liegt die Zukunft der Psychotherapie.« (Jan Bleckwedel: Systemische Therapie in Aktion. Göttingen 2008, S. 20)
foto für heilhypnose: junge mit drachen






Weitere Möglichkeiten der Unterstützung

Alternativen der Unterstützung auf dem Weg persönlicher Entwicklung sind etwa: Beratung und Coaching.

hier geht's zu informationen über die praxis für beratung, coaching, paarberatung, lebensberatung  Beratung, Coaching



zurück zur Startseite  zurück zur Startseite
informationen über beruflichen werdegang und qualifikationen, adele gerdes  Profil: über mich
möglichkeiten der kontaktaufnahme, site-verantwortung, datenschutz-informationen  Kontakt, Impressum